赤いの唇



Akai no Kuchibiru

Startseite Über Archiv Musik CD Sammlung

.Daily Life .KPop .JPop .C/TWPop .TPop .Japan .KDrama .JDrama
.TWDrama .Cocoa Otoko .Movies . Books . Series . Hey! Say! JUMP
.Music Videos .Christian Bale .Baseball .Fangirling .D☆DATE .Infinite
.Gifs .Photos .Johnny's Entertainment .Disney .CDs .DVDs .Traveling
...and some other stuff




[035][JDrama]Otomen

 

 
Lang ist es her und heute will ich euch endlich mal wieder ein Drama vorstellen und ja es ist schon wieder ein japanisches, was daran liegt das ich japanische einfach am liebsten gucke. Wie auch immer, das Drama welches ich euch heute vorstelle heißt Otomen. Zu Anfang ist wichtig zu wissen, dass die Serie zwei Staffel bzw. Parts hat. Der erste Parte heißt Otomen natsu (dt. Otomen Sommer) und der zweite Teil heißt Otomen aki (dt. Otomen Herbst). Oft wird beides zusammen aber als eine Serie gesehen. Der erste Teil hat 8 Folgen und der zweite nur 4 Folgen, dafür sind die Folgen vom 2. Teil jedoch länger, es gibt also schon einen sichtbaren unterschied zwischen beiden Parts. So kommen wir zur Story.
Ein Otomen ist ein Mann/Junge, der sich äußerlich als sehr männlich darstellt, dessen Herz jedoch für schöne, kitschige und süße Sachen schlägt. Asuka ist so ein Otomen, für seine Mitmenschen ist er der Captian des Kendo Clubs, einer sehr männlichen Sportart, wenn er aber alleine ist liebt er es zu kochen, striken und sich seinen Kuscheltieren hinzugeben. Jedoch darf seine Mutter davon nichts wissen, denn die hat immer noch ein Trauma davon dass ihr Mann sie verlassen hat um eine Frau zu werden. Asuka versucht also sein Geheimniss und damit auch sein wahres ich, zu verstecken. Eines Tages bekommt er eine neue Mitschülerin, Ryo, in die er sich auf den ersten Blick verliebt, doch diese ist alles andere als mädchenhaft, denn, nur bei ihrem Vater aufgewachsen, hat sie weder von Kochen noch Putzen etc. irgendeine Ahnung. Asuka und Ryo gleichen sich perfekt aus, würde es nur beiden nicht so schwer fallen ihre Gefühle zu Wort zu bringen.
 

 
Die Story gefällt mir persönlich sehr, ein Junge der versucht auf männlich zu machen, dabei aber eigentlich am liebsten in die nächste Stofftierhandlung gehen würde und ein Mädchen das weitaus männlicher ist, und vor allem stärker, als viele andere Männer. Die beiden ergänzen sich wirklich perfekt, nur haben sie halt irgendwie die Rollen vertauscht. Was ich sehr mag, ist das auch wenn sie immer wieder als sehr männlich bezeichnet wird, sie trotzdem immer noch was mädchenhaftes an sich hat. Man nimmt ihr gut ab das sie ein Mädchen ist was bei ihrem Vater, einem Kampfsport versessenen, aufgewachsen ist und dadurch einfach bestimmte Dinge nicht gelernt hat aber wenn sie die Sachen lernt, was ja auch der Fall ist, dann kann sie es ebend doch gut. Auch Asuka der total auf Mädchensachen steht, hat auch eine naürliche männliche Seite, dass äußert sich z.B. in seinem Drang Ryo zu beschützen und auch im Kendo, was er sichtlich gerne macht.
Neben den beiden Hauptcharakteren mag ich aber auch so ziemlich alle anderen Charaktere. Da wäre Tachibana, der die Story zwischen den beiden verfolgt, und immer wieder auch aushilft, und der das ganze dann als Manga veröffentlicht. Seine Rolle mag ich sehr gerne, er ist total sympatisch und wie gesagt hilft den beiden immer, zwar nicht ganz ohne eigennutzen, immerhin will er die Geschichte, somit ja auch die Geschichte in seinem Manga, weiter vorantreiben, aber trotzdem tut er damit ja etwas gutes. Außerdem mag ich seine Rolle sehr, weil er sehr Vorurteilslos ist, sprich er mag die Leute so wie sie sind. Als nächstes hätten wir Tonomine, der auch eine wichtige Rolle spielt, denn er ist der Rivale von Asuka. Naja so richig rivalen sind sie nicht, denn auch wenn er dass nie zugeben würde, so verstehen die beiden sich doch gut. Ich find den Charakter auch toll, weil er obwohl er irgendwie arrogant rüber kommt, immer noch was sympatisches in seiner Art hat und schließlich garnicht wirklich böse wirken kann. Yamato ist ein weiterer, die Geschichte begleitender, Charakter. Er wird von Seto Koji gespielt, was meiner Meinung nach die perfekte Entscheidung war, denn Yamato ist süß, sieht aus wie ein Mädchen, wäre aber am liebsten ein totaler Draufgänger, was auch der Grund ist warum er sich an Asuka hängt, er möchte genauso männlich werden wie er. Außerdem gibt es viele weiter für die Serie wichtige Charaktere, wie die Mutter, die ich nicht so sonderlich mag obwohl sie mich auch ab und zu zum Lachen gebracht hat, Oharida, die davon überzeugt ist das Asuka total in sie verliebt ist, Yumeko, die Lehrerin von Asuka und Ryo, die ihren Job nichts ganz so ernst nimmt, Kurokawa, der Blumen über alles liebt, dann die Schwester von Tachibana, die total niedlich ist, und für mich persönlich ganz wichtig, Isono, der zwar eigentlich keine Hauptrolle hat, der aber immer wieder für die größten Lacher sorgt. Er ist der Charakter, der mich am meisten zum Lachen gebracht hat und es gibt wirklich viele Charaktere in dem Drama die mich total zum lachen gebracht haben aber er war definitve der beste von allen. Generell muss ich aber sagen dieses Drama ist wirklich extrem lustig.
 
 
Jap, der Hauptgrund warum ich dieses Drama so extrem doll liebe, ist der Humor des Dramas. Ich habe selten so viel und so intensiv gelacht. Das liegt Hauptsächlich an dem ziemlich überzogenen Verhalten der Personen, die Gestiken teilweise sind echt zum wegschmeißen und ich liebe was sie manchmal für dämliche Sachen raushauen. Besonders Isono, der immer wieder zum Opfer wird, dass geht manchmal sogar total ins makabere, hat es einfach drauf einen mit seinen Taten zum Lachen zu bringen. Was ich auch liebe, sind die ganzen Parodien in dem Drama, die natürlich nur richtig wirken wenn man die Filme bzw. Stereotypen kennt, so gibt es zu meiner Überraschung nicht nur eine Parody auf Crows Zero, hach ich könnt mich schon wieder wegschmeißen, und es gibt sogar eine Parody von dem Film Graves of the Fireflies, die Szene war zu genial, ich konnt mich fast 5 Minuten lang nicht einkriegen. Das hört sich vieleicht nicht lang an aber lacht ihr mal, wegen einer einzigen Szene, ganze 5 Minuten, das ist ewig. Dazu muss ich sagen, ich finde die erste Staffel bzw. den ersten Part der Serie um einiges witziger, also der zweite Teil ist auch lustig aber nicht so lustig wie der erste. Das liegt aber auch daran, dass es im zweiten Teil dramatischer wird, denn irgendwie muss ja ein Ende entstehen. Ich hab mich im zweiten Teil total aufgeregt und in der letzten Folge hätte ich am liebsten gleich zum Ende vorgespult. Neben der wirklich vielen Komedie, gibt es dennoch einige romantische und total süße Szenen. Diese sind zwar nicht so oft und man merkt auch dass sich zwischen beiden nicht so viel tut, sie kriegen es halt nicht hin ihre Gefühle zu gestehen, ich hatte trotzdem das Gefühl dass die beiden gleich von Anfang an eine feste Bindung hatten, was man an vielen Stellen merkt, in der Weise wie sie sich helfen und wie sie miteinander umgehen. Was mir auch ein bisschen gefehlt hat, ist dass der Vater von Asuka sich mehr in die Geschichte einbringt. Ich hätte gedacht dass er wenigstens im zweiten Teile eine größere Rolle spielt. Ansonsten mag ich die Story und den aufbau der Geschichte sehr, dass jede Folge individuell ist und doch von den anderen nicht trennbar, gefällt mir aufjedenfall auch sehr gut und auch das sich kleine Nebengeschichten entwickeln mag ich sehr, auch wenn man von diesen nicht so viel erfährt.
 
 
 Kommen wir zu den Schauspielern. Ich finde alle toll gewählt, das schließt sowohl die Hautpdarsteller Okada Masaki als Asuka und Kaho als Ryo ein, aber auch die ganzen Mitschüler der Klasse, die Lehrer, die Eltern, die Hauptnebenchara und sogar alle anderen kleineren Nebenrollen. Wie schon erwähnt gefällt mir Seto Koji in seiner Rolle extrem gut, er spielt die Rolle einfach perfekt aber auch Kimura Ryo passt perfekt in die Rolle des Tonomine und ich LIEBE es wie überzeugend Kiritani Mirei ihre Rolle als selbstverliebte und doch nicht ganz unsympatische Oharida spielt. Außerdem genial ist Sano Kazuma als Tachibana. Davon mal abgesehen dass es mir der Typ, seit dem ich Gachiban Ultimate & Ultimatum gesehen hab, total angetan hat, finde ich immer mehr dass er ein klasse Schauspieler ist, der nicht nur gut aussieht sondern auch einiges drauf hat. Ganz ehrlich nachdem ich ich ihn aus Gachiban als etwas troteligen Schlägertypen gesehen habe, konnte ich ihn mir in dieser Rolle garnicht vorstellen aber tada, er war wiedereinmal einfach nur genial und hat die Rolle sehr gut gespielt, ich hoffe trotzdem das weitere Gachiban Filme mit ihm rauskommen! Sorry ich bin vom Theme abgewischen. Im großen und ganzen, um dass ganze endlich abzuschließen, kann ich euch das Drama sehr ans Herz legen, vor allem für Leute die gerne viel Lachen und die auf einen etwas abgehobenen, manchmal makaberen Humor stehen. Die Schauspieler sind wirklich genial, die Drehorte gut gewählt und jede einzelne Episode ein Highlight für sich.
 
2.12.11 10:34
 


bisher 8 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Eriinnye / Website (3.12.11 15:55)
Ich habe das Drama schon auf die Liste gepackt, als ich die Synopsis gelesen habe, nachdem du das Drama berwertet und beendet hast. Jetzt bin ich aber noch mehr gespannt drauf und werde es auf jeden Fall anschauen. Was ich mich jedoch frage ist, wie man Grave Of The Fireflies witzig parodieren kann. Na gut, ich kenne nur den Anime, aber der war doch schon zum heulen xD


Angi / Website (3.12.11 19:54)
Ich kenne nur den Anime! XD
Gibt's davon auch ne real verfilmung??
Und ja ich find den Film auch total traurig, aber die Szene ist trotzdem total lustig. XD
Ja unbedingt gucken!! ^-^


Eriinnye / Website (4.12.11 03:01)
@Angi: Ja irgendwie schon, wusste ich auch nicht ^^ http://mydramalist.info/title/52/hotaru_no_haka und noch einer, sollte ich mir vllt mal anschauen, wenn ich noch mehr flennen will xD
Btw. Bei dir ändert sich das Design jetzt täglich? :P Finde es so aber total hübsch, ohne Header ist es irgendwie besser!


Angi / Website (4.12.11 11:30)
Danke wegen der Filme, ich denke aber ich muss mir die nicht angucken, der Film ist perfekt genug. Außerdem hab ich keine Lust wieder so viel zu heulen. XD
Danke auch wegen dem Design, ich freu mich das es dir gefällt. Dass was ich gestern/vorgestern drin hatte, hat mir nicht gefallen, ich war aber zu fauel es gleich zu ändern deswegen erst jetzt das neue. Ich LIEBE die Farb-Kombie Blau-Gelb, das wird bestimmt nicht das einzge Layout mit den Farben bleiben. XD


Eriinnye / Website (4.12.11 11:46)
Naja manchmal gibt es ja so Tage, an denen man heulen will xD Für den nächsten habe ich aber noch 1 Litre No Namida im Gepäck :P
Mir gefällt die Blau/Gelbkombi auch total, ich würde mein Design am liebsten auch öfter ändern. Aber ich habe so ewig gebraucht um alles abzustimmen, dass ich da nichts machen will. So bleibt es eben farbenfroh, obwohl schwarz und rot meine Lieblingsfarben sind xD


mi nyu / Website (4.12.11 14:20)
wie viel hat deine gekostet?


Angi / Website (5.12.11 21:29)
Meine hat 13€ gekostet und ich musste auch keinen Versand bezahlen! ^-^
Ich hab gerade gesehen dass du deine Blog geschlossen hast. T-T
Wieso das denn??
Ich find das echt schade!!


Nikita / Website (13.12.11 00:32)
Oh mein gott! das drama klingt fantastisch! steht jetzt ganz oben auf meiner "to watch"-liste! :D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




!Angi!
!21!
!Berlin!


~Me too, Flower~


8/15

~Risou no Musuko~


2/11

~Math Girls' School~


3/9

~Shut Up Flower Boy Band~


2/16

~Ending Planer~


2/11












[Affliates]











Besucherzähler Homepage
~seit 01.02.2012~





Gratis bloggen bei
myblog.de